Montag, 30. Juni 2014

Benefit Hydra-Smooth Lip Color

Hey Zusammen!
Da sich im letzten Favoritenpost relativ viele für den Benefit Lippenstift interessiert haben und teilweise auch Fragen hatten, habe ich mich entschlossen ihn euch heute vorzustellen. 

Erst mal zu den Fakten, im Produkt sind 3,0gramm enthalten und es ist hierzulande für 19,00€ erhältlich, was ich ehrlich gesagt sehr teurer finde. In der gleichen Preisklasse bewegt sich auch Mac. Ich muss aber dazu auch sagen, dass ich mir den Lippenstift nicht selbst gekauft habe, er war ein Mitbringsel. 
Benefit bewirbt den Hydra-Smooth Lip Color folgendermaßen: 
"Unsere neuen hydra-smooth Lippenstifte in zehn traumhaften, flirty Farben sorgen für super-geschmeidige & gepflegte Lippen. Mit deinem herrlichen Kussmund bist wirst du das Gespräch der Stadt sein! Auf die Plätze, los und KUSS" 


So sieht die Verpackung aus. Wirklich wunderschön, was man natürlich von Benefit gewohnt ist. 
Der Lippenstift hat als Verpackung eine Straßenlaternenform, den Deckel kann man Abnehmen und am "Sockel" kann man das Produkt herausdrehen. 
Jedoch gibt es hier einen oft genannten Kritikpunkt, der Deckel ist ziemlich gefährlich. Denn wenn man nicht aufpasst, streift man damit den Lippenstift und das gibt unschöne Dellen. Geht man aber mit dem Produkt fürsorglich um, muss man sich darum keine Sorgen machen.

Ich habe die Farbe "Air Kiss", ein leichter Rosa-Ton, der sich zurückhält. Mit der Farbe bin ich auch wirklich zufrieden, man kann sie auch für ein intensiveres Ergebnis schichten. Der Lippenstift ist auch nicht deckend, sondern eher durscheinend, was ich ehrlich gesagt viel lieber bevorzuge.
Hier habe ich euch die Farbe einmal geswatcht, links in einer Schicht, rechts mit mehreren.


Laut Beschreibung soll der Lippenstift eine pflegende Wirkung haben, die er wirklich hält. Das Tragegefühl ist unglaublich geschmeidig und sanft. Auch der Auftrag ist sehr leicht, der Lippenstift gleitet gerade so über die Lippen! Dieses Gefühl habe ich bisher nur selten erlebt.
Eindeutiges Top dafür!

Zu der Frage einer Bloggerin, ob der Lippenstift sich in der Tasche von selbst aufdreht, wie eine Bloggerin es erlebt hat: Bisher habe ich das zum Glück noch nie erlebt. Vielleicht sollte man in diesem Fall den Lippenstift besser verstauen, weil schon ein gewisser Druck den Vorgang in Bewegung setzten muss.

Mein Fazit ist folgendes: Super Produkt, dass ich euch wirklich ans Herz legen kann - aber eben auch sehr teuer. Ob es euch das Geld wert ist, müsst ihr selbst abwägen.

Habt ihr Benefit Produkte? Seid ihr mit diesen zufrieden?

Dann habe ich noch spannende Nachrichten von unserem gemeinsamen Bloggernetzwerk Gedankengewitter für euch. Wir starten ab morgen unsere erste Serie, die das Thema Sommer hat. In den vergangen Wochen haben wir dafür Gastblogger gesucht und sind nun sehr froh und gespannt auf die schönen Beiträge, die ab morgen den ganzen Monat jeweils am Dienstag und Freitag veröffentlicht werden. Am Ende gibt es auch eine Bloggerparade, an der ihr alle mitmachen könnt :).
Genauere Informationen findet ihr in unserem Ankündigungspost.


Wir würden uns wirklich freuen, wenn ihr vorbeischauen würdet!

Liebe Grüße, Elena:*

Sonntag, 22. Juni 2014

Summer Clothing Haul

Hey ihr Lieben!
In den letzten Wochen war ich etwas in den Geschäften bummeln um die letzten Kleidungsstücke für den Sommer zu kaufen, unter anderem war ich auch zum ersten Mal in Frankfurt einkaufen. Dabei durfte ein Besuch im Bershka natürlich nicht fehlen.

         Pullover mit Spitzenapplikation - Bershka // Kleid im Skaterrock-Schnitt - Hollister // Top - Bershka

Crop Top mit Spitzenapplikation - Zara // Top mit Spitzenträgern- Hollister // Rock mit Blumenmuster- H&M

-Details
 Das ist meine Ausbeute aus den letzten Wochen. Der Bershka hat mir richtig gut gefallen, nur war da unglaublich viel los, weshalb man ungeheuer lange an den Umkleiden stand, falls man seine Sachen nicht im Gang anprobierte.
Jedoch bin ich mit dem wunderschönen Pullover und dem Top richtig zufrieden.
Ein Kleid mit dem Skaterrock-Schnitt war schon lange auf meiner Wunschliste, es ist zwar sehr schlicht, aber deshalb kann man es auch um so öfter und ohne richtigen Anlass anziehen.
Un der Rock von H&M ist auch unglaublich süß und war auch noch reduziert. Er hat noch eine Knopfleiste, aber die kann man an der Seite tragen. Und was ich natürlich wieder super an dem Rock finde, ist, dass man sich so schön drehen kann <3.







Was haltet ihr von den Sachen?


Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag,
Elena:*

Mittwoch, 11. Juni 2014

Das Schicksal ist ein mieser Verräter - Film Review

Hey Zusammen!
Wie so viele von euch habe ich auch das Buch "Das Schicksal ist ein mieser Verräter gelesen, den Weltbestseller von John Green. Ich liebe das Buch, es ist wirklich unbeschreiblich ergreifend und hat viele wichtige Aussagen für das Leben. Falls ihr es noch nicht gelesen habt, solltet ihr dass auf jeden Fall tun. Zur Geschichte und so weiter will ich jetzt nicht so viel sagen, das wäre wahrscheinlich zu umfassend für den Post, außerdem will ich NICHT spoilern. Aber seht euch mal den Trailer an, falls es euch interessiert :).



Ab morgen ist der dazugehörige Film im Kino zu sehen und ich konnte ihn schon vorab sehen, im Rahmen einer Vorpremiere. Aber nicht die deutsche, sondern die englische, also in Orginalfassung. Man schimpft ja immer über die deutsche Synchronisation von Filmen, die schwammigen Übersetzungen. Aber ich finde, dass es im Orginal einfach viel emotionaler ist, man fühlt einfach mehr mit und die ganzen Zitate aus dem Buch hören sich auf Deutsch einfach nicht so schön an. Falls ihr die Möglichkeit habt, den Film auf englisch zu schauen, solltet ihr das in Betracht ziehen, es ist wirklich einfach zu verstehen.

Aber jetzt mal zum Film an sich, ich würde jeden empfehlen als erstes das Buch zu lesen und dann die Verfilmung zu sehen. Das Buch ist eben noch ausführlicher und man kann auch Hazels Gedanken besser nachvollziehen. Aber das tut der Tatsache nichts bei, dass es eine wirklich gelungene Romanverfilmung ist, die sich auch an die Vorlage gehalten hat. Man hat wirklich gemerkt, dass viel Herz und Arbeit hereingesteckt wurde.
Ich glaube der ganze Saal war angetan, man hat es an den ganzen vor Glück sprudelnden Seufzern bei den Pärchenszenen gehört und eben an dem Schluchzten während den traurigen Szenen.
Der Film ist unglaublich humorvoll und charismatisch, man verliebt sich sofort in die Geschichte un fiebert unglaublich mit (selbst, wenn man das Buch schon gelesen hat). Auch zwischen den Darstellern, die ihre Arbeit wirklich gut getan haben, merkt man diese gewisse Chemie. Es wurde währenddessen auch nicht langweilig, von mir aus hätte der Film noch eine Stunde gehen können. 
Ich habe lange keinen so ergreifenden, besonderen Film gesehen, der zugleich einem so viel über das Leben beibringt und so anders ist.
Eine Achterbahnfahrt der Gefühle, so schön, traurig und lustig zugleich. Schaut ihn euch an, bildet eure Meinung, ihr werdet es nicht bereuen.


Habt ihr das Buch gelesen oder den Film schon gesehen? 
Wie fandet ihr ihn/es?

Liebe Grüße, Elena:*

Samstag, 7. Juni 2014

Outfit: Try something different!

Hallo ihr Lieben!
Als ich in Amerika war, habe ich mir den 'american Style' etwas genauer angeschaut. Den Bauch entblößende Oberteile waren Standart - auf den Straßen und in den Geschäften, die Größe des Bauches egal. Ebenso oft waren Skaterröcke, Spitzentops, dursichtige Oberteile mit Bandeaus und lange Röcke und Kleider zu sehen. 
Was letztes Jahr mit den High-Low Kleidern und Röcken in Sachen Trend angefangen hat, wird dieses Jahr vervollständigt. Bodenlange Kleider und Röcke sind in.
Davon inspiriert lief ich in Deutschland durch die Geschäfte. Würden mir lange Röcke überhaupt stehen? Sieht das nicht altbacken aus? Oder sind die mir wieder viel zu lang, sodass sie eher eine Schleppe sind?
Aber andererseits sieht es auch total edel und schön aus, am Strand wenn der Wind weht.















Letztenendes habe ich dann diesen dunkelblauen Rock bei H&M mitgenommen, da er gegen alle meine Erwartungen nicht viel zu lang war, durch das durchsichte Design (keine Panik, es gibt einen Unterrock!) modern und frech wirkte und noch 2 Schlitze an der Seite und somit Bewegung hat.
Wenn man den Rock an hat, hat man gleich dieses Gefühl sich drehen zu wollen um zu schauen wie schön der Rock sich bewegt und insgesamt finde ich das mega spannend und einfach mal etwas Anderes als sonst.

Dazu kombiniert habe ich einfach eines der aktuellen H&M Tops, mit dem jetzt jeder rumläuft. Die Träger haben ein Flechtmuster, dass wirklich schön aussieht.


Desweitern wollte ich hier noch ein paar meiner neuen Errungenschaften zeigen.
Das Wasserspray von Dm ist oftmals die Rettung an einem heißen Tag, egal ob beim Sonnen, in der viel zu langen Warteschlage in der prallen Sonne oder beim betreiben körperlicher Aktivitäten. 
Wenn ihr die Flasche davor in den Kühlschrank stellt, ist der Effekt sogar noch erfrischender! 
Außerdem kehren mit dem Sommer nun die ganzen fruchtigen Düfte zurück, deshalb habe ich mal die knuffigen Minigößen aus dem Dm-Regal geplündert. Die Bodylotion ist wirklich pflegend und riecht super. Das Duschgel der Sorte 'iced strawberry dream' ist zwar auch gut und fruchtig, aber 'those leomande days', ebenfalls von Treaclemoon finde ich geruchlich besser.


Was haltet ihr von langen Röcken? 
Welche Sommertrends liebt ihr?

Liebe Grüße,
Elena:*



Gedankengewitter News
Edit: Wir suchen 4 Gastblogger für unsere Sommerreihe!
Ab 1. Juli wird es auf Gedankengewitter unsere erste Serie zum Thema Sommer geben, dazu suchen wir Gastblogger, die einen Beitrag zu einem Sommerthema schreiben. Wenn du Lust hast, dann schreib uns doch eine Email an gedankengewitter.netzwerk@gmail.com .
Wir würden uns sehr freuen! 


Mittwoch, 4. Juni 2014

Liebster Award [TAG]

Hey Zusammen!
Ich wurde von der lieben Sarah zum Liebsten Award getaggt, hierfür nochmal Dankeschön, es hat mich wirklich gefreut :). Hier sind auch 11 Fragen dabei, die ich jetzt beantworten werde, so lernt ihr mich etwas besser kennen :).

1. Was ist deine Lieblingsjahreszeit?
Eigentlich haben alle Jahreszeiten ihren Charme, aber den Frühling liebe ich besonders, weil dort alles aufblüht und aus dem kalten Winter erwacht.



2. Warum trägt dein Blog diesen Namen?
Das hat einen einigermaßen logischen Hintergrund, ich weiß nicht, ob von euch jemand das verstanden hat, aber der Blog zeigt ja meine Meinung und meinen Blickwinkel der Welt, deshalb Elena's View (View = Blick, Sicht). Ich bin ehrlich gesagt nicht so kreativ mit Namen, aber ich hab mich für diesen entschieden, weil es ihn noch nicht gab und er einfach zu merken und nicht so umständlich war. 

3. Was ist momentan dein größter Traum?
Momentan habe ich eigentlich keinen "neuen" Traum, der ist allgemein, dass es mir und meinen Mitmenschen gut geht, wir glücklich und gesund sind. Einen guten Abschluss und ein schönes Leben eben :).

4. Hast du Haustiere? Wenn ja welche?
Ich habe leider keine Haustiere.

5. Spielst du ein Instrument?
Ja, ich spiele Klavier. Auch schon relativ lange, seit 2005. Also schon fast 9 Jahre :).

6. Schaust du gerne YouTube-Videos?
Früher habe ich wirklich gerne Videos von Beauty und Fashion Youtubern gesehen, vor allem die englischsprachigen. Leider hat der ganze Schleichwerbung-Skandal da einen unschönen Schatten drauf geworfen und insgesamt, das ganze gesponsorte Zeug nervt mich etwas. Falls ihr gute, noch kleinere, deutschsprachige Youtuber kennt, könnt ihr mir die in die Kommentare schreiben :) 

7. Welcher ist dein Lieblingsladen?
Ich glaub das ist H&M, da findet man auch mit kleinem Taschengeld immer was. Qualitativ ists auch okay. Sonst hab ich mich in die ganzen amerikanischen Läden verliebt :).

8. Lange oder kurze Haare?
Das kommt auf den Typ an, aber ich mag meine langen Haare.

9. Benutzt du Make-up? Wenn ja seit wann?
Ja klar :D. Wahrscheinlich seit 3 Jahren, aber in der Anfangszeit natürlich noch nicht so viel, immer schön altersgerecht bleiben ;).

10. Lieblingsband/-sänger?
Ich habe jetzt nicht richtig eine Lieblingsnand/-sänger, aber das Album von Imagine Dragons finde ich wirklich klasse und habe ich auch lange Zeit rauf und runter gehört. One Republic mag ich auch und "Red" das Album von Taylor Swift mochte ich auch. Aber sonst höre ich eher so die Lieder in den Top Charts.

11. Lieblingsblume?
Tulpen :)

So das waren meine Antworten, dann kommen nun meine Fragen.

1. Lieblingsort auf dieser Welt?
2. Würdest du ein Auslandsjahr machen?
3. Wie würdest du dich in drei Worten beschreiben?
4. Was ist dein Lieblingsfach in der Schule?
5. Hast du Höhenangst?
6. Schaust du lieber Filme oder Serien?
7. Was würdest du mit 1 Million € machen?
8. Welchen Sport betreibst du?
9. Gibt es eine Jahreszeit, die du gar nicht magst?
10. Wie viel Sprachen sprichst du?
11. Sonne oder lieber Schnee?

Ich tagge hier einfach ein paar Blogs, denen ich neuerdings folge:
Emma
Schmunzelkeks 
Bambi 
Ester
Lara 
Line       
& natürlich alle anderen, die mitmachen wollen :)
  
Liebe Grüße,
Elena:* 
 
 


Gedankengewitter News
Edit: Wir suchen 4 Gastblogger für unsere Sommerreihe!
Ab 1. Juli wird es auf Gedankengewitter unsere erste Serie zum Thema Sommer geben, dazu suchen wir Gastblogger, die einen Beitrag zu einem Sommerthema schreiben. Wenn du Lust hast, dann schreib uns doch eine Email an gedankengewitter.netzwerk@gmail.com .
Wir würden uns sehr freuen! 

 

Montag, 2. Juni 2014

Hello June!

Hallo ihr Lieben!
Entschuldigung, dass von mir in letzter Zeit nur wöchentlich Posts kommen, aber wie die meisten habe ich ganz schön viel für die Schule zu tun. Obwohl unser Schuljahr so "lang" ist, wird alles in die nächsten 4 Wochen gepresst. Aber danach ist zum Glück erstmal Ruhe und die Ferien sind im Anmarsch. 
Wie schnell nur die Zeit vergeht, jetzt ist schon Juni! Der Sommer ist da und somit werden die Nächte aber auch die Hosen kürzer. Abends draußen bei einem kühlen Getränk philosophieren und der Sonne dabei zuschauen, wie sie langsam hinter den Baumwipfeln verschwindet. Oder einfach unter dem Rasensprenger die Erfrischung an einem heißen Tag finden. 
Hach, wie ich den Sommer liebe.


Was ich im letzten Post so nebenbei erwähnt habe, wollte ich hier nochmal genauer erläutern. Nämlich das Gedankengewitter Netzwerk von Maike, Nadja, Tonia und mir, die Idee ein Bloggernetzwerk, indem es eher um den gemeinsamen Spaß am Bloggen als den Konkurrenzkampf und den Neid unter den Bloggern geht, entstand vor ungefähr einem Jahr. 
Wir wollen durch unser Netzwerk ein Zeichen setzten, dass es nicht nur um die harten Fakten wie Klicks oder Follower geht, sondern um den Spaß und das Miteinander,  wie mit den Lesern und Bloggern in Kontakt zu treten. Viel zu oft geht der Spaß an dem ganzen durch den Druck verloren, mehr Leser oder Aufrufe zu erlangen, was wirklich schade ist. Auf unserem Netzwerk werden wir immer die neuesten Post von uns 4 veröffentlichen, aber dort wird es auch Serien geben, die dort exkusiv zu lesen sind. Damit das abwechslungsreicher ist und die anderen Blogger davon auch profitieren, suchen wir für die Serien immer Gastblogger und freuen uns auf die Zusammenarbeit und die Chance neue Blogger zu entdecken. Ich hoffe, ihr werdet uns bei diesem Herzensprojekt unterstützen und zusammen etwas verändern.
Hier ist unsere Seite *klick*.


Edit: Wir suchen 4 Gastblogger für unsere Sommerreihe!
Ab 1. Juli wird es hier auf Gedankengewitter unsere erste Serie zum Thema Sommer geben, dazu suchen wir Gastblogger, die hier einen Beitrag zu einem bestimmten Thema schreiben. Wenn du Lust hast, dann schreib uns doch eine Email an gedankengewitter.netzwerk@gmail.com. Wir würden uns sehr freuen! 

Außerdem wollte ich mich für fast 30 Leser über GFC, 5 über Bloglovin und 1 über Blog-connect bedanken. Ihr seid wirklich klasse, ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar.
























Noch ein paar Bilder von diesem verlängerten Wochenende. 
Das Bild links ist von einem der schönsten Sonnenuntergänge, den ich seit langem gesehen habe. Der Himmel war zwischendurch so richtig pink und romantisch.  
Mögt ihr Sonnenuntergänge auch so wie ich?
Das andere ist von einer Feier, dort haben wir Stockbrot gemacht und bis in die Nacht noch am Feuer gesessen un der Musik gelauscht, das war wirklich ein gelungener Abend.

So, das wars jetzt von mir :)
Habt ihr Postwünsche? 
Würde euch eine "Worth the hype" Reihe interessieren, indem ich meine Meinung über gehypte Produkte rauslasse, gefallen? 

Ich wünsche euch einen wunderschönen Juni mit viel Glück und neuen Chancen! Macht den Sommer einzigartig!

Liebe Grüße,
Elena:*