Donnerstag, 31. Juli 2014

Berlin Haul

Hallo Zusammen!
Einige von euch hatten sich ja den Berlin Haul gewünscht, der folgt nun. In Berlin war ich hauptsächlich in den Läden einkaufen, die es in Deutschland nicht so oft gibt, wie z.B. Forever21, Bershka und Brandy Melville.


Das Blümchentop ist von Forever21. Leider habe ich dort außer das Top nichts kleidungsmäßiges gefunden. Wirklich schade, denn dort gibt es eine riesige Auswahl an Kleidung.
Das T-Shirt erkennt man jetzt nicht so gut, aber es hat einen oversized T-Shirt Schnitt mit einer kleinen Tasche vorne. Richtig gemütlich und der Stoff fühlt sich wie bei allen Brandy Melville Produkten unglaublich weich an. Man hat das Gefühl über eine Wolke der Weichheit zu spatzieren.
Die Shorts mit leichten Volants am Saum erinnern zwar an Pyjamahosen, sind es aber nicht. Für sie gilt das gleiche wie bei dem T-Shirt: unglaublich weicher Stoff und daher sind sie auch total gemütlich und wirklich wunderschön. Sie sind ebenfalls von Brandy Melville.
Ich habe noch eines dieser klassischen Kleider mit Rückenausschnitt bei Brandy Melville gekauft, aber das zeige ich euch in einem Outfit-Post.

 
 Bei Bershka habe ich mir dann dieses rosé Oberteil mit Spitze gekauft und ein dunkelblaues Cropped Top für den Strand/Urlaub. Auch wenn manche es anders sehen, ich würde damit jetzt nicht öffentlich so rumlaufen und es, wenn dann nur mit einer sehr hohen highwaisted Shorts anziehen. 


An Beauty/Accessoires habe ich folgende Sachen gekauft. Den Essie Nagellack 'Go Ginza' mit seinem pastell violett liebe ich jetzt schon. Ich finde Pastell für diese Saison wirklich wunderschön!
Als wir dann in einer Drogerie waren, um Wasser zu kaufen, ist mir die Labello Lipbutter in der neuen Sorte Blueberry Blush aufgefallen und da wirklich fast jeder Blogger die Dinger hat, habe ich mir den mitgenommen. Wollt ihr dazu eine Review?
Dann habe ich von The Body Shop noch eine Nachtcreme mit Teebaumöl gekauft, weil ich die schon einmal hatte und relativ zufrieden war.
Als einzigstes Accessoire ist ein Haarband von Forever21 mitgekommen. Ich fand sie recht süß für den Sommer und eine dezentere Variante zu den Blumenketten, die derzeit ja so unglaublich IN sind. Nur ehrlich gesagt würde ich mich nicht so trauen öffentlich damit rumzulaufen, nicht weil es mir nicht gefällt sondern weil es so auffällig ist. Deshalb hab ich mir diese geholt, die werde ich nämlich auf jeden Fall tragen.
Habt ihr Blumenketten? Wie steht ihr dazu?

Ich hoffe ihr genießt die Ferien und die freie Zeit!
Liebe Grüße, Elena:*
 

Sonntag, 27. Juli 2014

Sommer, Sonne & Berlin

Hallo ihr Lieben!
Endlich melde ich mich nun wieder. Die letzten Tage waren sehr ereignisvoll und aufregend. Nächstes Schuljahr wird sich so vieles ändern, da wollte ich noch einmal das jetzt genießen bevor ich in die wohlverdienten Sommerferien starte. Auch wenns mich ein bisschen erwischt hat - nehmt immer eine Jacke im Sommer mit oder ihr endet wie ich zum Beginn der Sommerferien im Bett.
In der letzten Woche war ich auf Klassenfahrt in Berlin, das Wetter war überraschend gut, man konnte die ganze Zeit in kurzen Hosen rumlaufen, da die Sonne immer auf unserer Seite war.
 Außerdem waren wir auch auf der Fanmeile zum Empfang unserer Weltmeister. Das war richtig toll, vor allem die Stimmung war einfach nur grandios. Zwar hatten wir nicht die beste Sicht auf die Bühne, dafür aber eine gute auf den Bildschirm, sodass trotzdem alles mitbekamen.
Wir hatten es, obwohl wir erst 1 Stunde bevor die Fanmeile geschlossen wurde, auf den Hauptplatz vor dem Brandenburger Tor geschafft. Was für ein Glück!
Außerdem kann ich jetzt sagen, dass ich Andreas Bourani und Helene Fischer live miterlebt habe :D.
Hier ein paar Impressionen.


Der Siegerflieger























Alle feiern mit!






















Die Bilder sind ehrlich gesagt nicht so toll geworden, auf Videos ist die Stimmung viel besser rübergekommen und in diesen Momenten war ich eindeutig mehr damit beschäftigt den Sieg zu feiern als Bilder zu machen.
Dann haben wir noch das Typische Touri-Zeug gemacht.

Berliner Fernsehturm

Die Weltuhr am Alexanderplatz

Das Brandenburger Tor samt Abbauarbeiten wegen der Fanmeile auf der anderen Seite


Natürlich haben wir noch mehr als das hier alles gemacht, wir waren außerdem noch in Museen, am Holocaust Mahnmal, im Musical und haben uns abends die besonderen Ecken Berlins angesehen. 
Berlin ist als unsere Hauptstadt historisch sehr wertvoll, das besondere ist einfach, dass man vielerorts auch daran erinnert wird. Aber dann gibt es auch die modernen Ecken mit beeindruckender Architektur - das macht eben die perfekte Mischung.
Deshalb kann ich eine Reise nach Berlin auch immer empfehlen, es macht wirklich Spaß und man lernt so viel dazu. 

Ein amüsantes Schild in den Hackeschen Höfen

Der Bundestag
East Side Gallery

Die Bundestagskuppel
Einen Laden, den ihr euch in Berlin bedingt anschauen solltet ist Brandy Melville. Ich habe mich soo sehr in ihn und seine Kleidung verliebt, das glaubt ihr kaum. In Berlin gibt es zum Glück ganze 3 Stück, wir waren im neusten in der Nähe vom Ku'damm. Ich werde wahrscheinlich noch einen Haul machen, indem ich euch die Sachen von Brandy Melville zeige, die ich mir gekauft habe.



Wart ihr schon mal in Berlin?

Liebe Grüße, Elena:*

Donnerstag, 17. Juli 2014

Best Blog Awards #2

Hey Zusammen!
Während meiner Abwesenheit hier auf meinem Blog will ich euch trotzdem etwas unterhalten, also werde ich noch die 2 Tags zum Best Blog Award, die noch offen stehen beantworten. Noch einmal danke an Tonia und Ester fürs Taggen, ich habe mich wirklich drüber gefreut!

Zuerst fange ich mit den Fragen meiner lieben Gedankengewitter-Mitbloggerin Tonia an, bei denen ich teilweise echt nachdenken musste.


1) Deine Lieblingsblume? 
Ich mag Tulpen unglaublich gerne, weil sie einfach so schön aussehen und wegen den ganzen Erinnerungen aus der Kindheit.

2) Deine Leidenschaft, wofür brennst du? 
Meine Leidenschaft ist einerseits das Klavier spielen aber ich brenne auch dafür Sachen auf die Beine zu stellen und den perfekten Moment zu finden.

3) Was wäre die erste Sache die du an dir oder an der Welt ändern würdest? 
An der Welt würde ich ändern, dass es mehr Frieden und Akzeptanz gibt und dass niemand mehr hungern muss. 

4) Was wolltest du früher werden wenn du groß bist?  
Als ich klein war, wollte ich immer Lehrerin werden :D.

5) Und was willst du heute werden/ aus deinem Leben machen? 
Ehrlich gesagt weiß ich das noch nicht genau. Ich finde Marketing unheimlich interessant, aber wie das Leben so ist, ändert sich vieles ja sehr schnell. Jetzt ist erstmal ein gutes Abitur mein Ziel und dann wahrscheinlich ein Studium.

6) Wenn du eine Süßigkeit wärst, welches wärst du dann?  
Interessante Frage! Hmm warscheinlich ein Lachgummi, weil ich so gerne Lache :D
Ich gebe dir Frage mal an euch weiter:  Was für eine Süßigkeit wärt ihr?

7) Was würdest du gerne können wollen? 
Ich würde so gerne Ballet tanzen können, das sieht so schön aus.

8) An was glaubst du? 
An die Freude am Leben und an den Zufall, denn das ganze Leben besteht nur aus Zufällen.

9) Glück?  
- 'Eine wie Alaska' von John Green


10) Deine erste (richtige) Liebe?  
 ist mir noch nicht über den Weg gelaufen.

11) Any guilty pleasures?  
Im Moment bin ich froh relativ guilty pleasure-frei zu leben. Ist wahrscheinlich auch besser für meinen Geldbeutel.

Jetzt geht es weiter mit den Fragen von Esther.

1. Was war deine längste Blogpause?
 Ich hatte eine sehr lange, auf die ich auch nicht stolz war. Ich glaube ein halbes Jahr war das, aus dem Grund, dass ich einerseits mit der Schule ganz schön im Stress war und keinen vernünftigen Computer hatte. Dann kam noch das Gefühl dazu bloggen zu müssen anstatt zu wollen. Aber zum Glück habe ich jetzt wieder hierher gefunden und es macht wieder Spaß.

2. Ist dein Layout selbst gestaltet?
Meinen Header hat die liebe Maike gestaltet und das sonstige Layout habe ich selbst gemacht :)

3. See oder Freibad?
Beides ist toll, aber im Moment mag ich den See lieber.

4. Lieblings Eissorte?
Vanille
5. Wo kaufst du deine Schminkprodukte?
Drogeriekosmetik immer bei dm oder Müller. Highend bei Douglas

6. Wenn du dein ganzes Geld für nur ein Laden ausgeben könntest, welcher wäre es?
Das wäre wohl Forever21, die haben so tolle Sachen!

7. Möchtest du mit dem Bloggen irgendein Ziel erreichen?
Ein genaues Ziel habe ich nicht, eher die Leidenschaft zusammen teilen, voneinander lernen und erfahren.

8. Würdest du jemals eine Schönheits-OP machen?
Ich habe es nicht vor und hoffe es auch in Zukunft nicht vorzuhaben.

9. Hast du jemals deine Haare gefärbt?
Nope.

10. Kleid oder Rock?
Verdammt, das ist eine schwierige Frage. Ich liebe beides. Ich sage jetzt einfach mal Kleid.

11. Welches Produkt steht schon seit Ewigkeiten auf deiner Wunschliste? 

Ein Pinselset, aber bisher bin ich mir noch unsicher welches.
Könnt ihr eins empfehlen?
Meine heutigen Fragen sind die im Post unterstrichenen :).

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende, 
Elena:*
 

Montag, 14. Juli 2014

Ein Hoch auf uns!

Hallo Zusammen! 
(*Wenn ihr das hier lest, bin ich schon auf dem Weg nach Berlin*)
Eigentlich wollte ich an dieser Stelle ein 'What's in my travelbag' machen, aber die WM kam mir dann doch dazwischen. Wer weiß, vielleicht schaffe ich es ja morgen noch schnell ein paar Bilder zu machen und sie hier dranzuhängen. 
Aber meine Koffer sind gepackt, denn heute geht es auf Klassenfahrt nach Berlin. Und dort haben wir wahrscheinlich die unglaubliche Chance die deutsche Nationalmannschaft bei ihrer Siegesfeier vor dem Brandenburger Tor zu sehen. Unfassbar oder?
Achja habe ich schon gesagt, wie sehr ich mich über den Sieg und natürlich den Titel als Weltmeister freue? Es war natürlich ein sehr spannendes Spiel und als dann endlich abgepfiffen wurde, bin ich einfach nur noch wie ein Gummi durch den Raum gehüpft!
Ich muss zwar zugeben, dass meine Nerven manchmal echt kollabiert sind, aber endgültig hat es sich doch gelohnt, vor allem wenn man die ganzen schönen Bilder zum Schluss gesehen hat.
Wo habt ihr das Spiel gesehen? Wie war die Stimmung?

Damit der Post hier noch etwas Fülle erhält will ich euch auch meine neuste Errungenschaft zeigen. Denn ich habe mir Paper Towns von John Green gekauft (Deutsche Version: Auf Margos Spuren). Das Buch kriegt man auf Amazon für knapp 7€ auch relativ billig, ich meine sogar billiger als die deutsch Version. Ich liebe es in letzter Zeit unglaublich englische Bücher zu lesen, da man einerseits sein Verständnisvermögen verbessert aber die Geschichte einfach ganz normal versteht. Ich habe bisher nur ein paar Seiten gelesen und es ist soweit auch gut verständlich, den Rest werde ich dann heute auf der Zugfahrt lesen. Mir wird zum Glück davon nicht schlecht :D.
Lest ihr gerne englische Bücher? Welche habt ihr bisher schon gelesen?


Ich wünsche euch eine wunderschöne Zeit!
Liebe Grüße, 
Elena:*

Samstag, 12. Juli 2014

Rezept: Spaghetti mit Pesto

Hey Zusammen!
Ich hoffe es geht euch allen gut, bei mir stehen jetzt nur noch 2 Wochen an, dann habe ich endlich auch Ferien. 
Heute wollte ich eines meiner liebsten Rezepte mit euch teilen, da ich im Sommer immer so unglaubliche Lust auf frische und selbstgemachte Rezepte habe.
Was ich zum Beispiel liebend gern mache sind Spaghetti mit grüner Pesto, weil es erstens super schmeckt und zweitens richtig einfach und schnell selbstzumachen ist.
Am Anfang habe ich mich noch genau an das Rezept gehalten, aber mittlerweile koche ich die Pesto eher nach Gefühl. Trotzdem habe ich euch auf das Foto mal die Menge, die ich meistens benutze geschrieben. Aber haltet euch nicht unbedingt daran, mischt solange weiter, bis euch die Konsistenz gefällt.



Das sind die Zutaten. Ich habe als Nudeln mal Vollkorn Spaghetti genommen, da diese sättigender und gesünder (ich kenne mich damit jetzt nicht aus, das wurde mir einmal erzählt) sein sollen. Ihr braucht dann noch ein Behältnis, in das ihr alles hineintut, um es dann zu mit einem Pürierstab zu pürieren. Und die Nudeln solltet ihr bevor ihr die Pesto macht schon mal auf den Herd stellen, damit sie schon kochen, wenn die Pesto fertig ist.


So sieht das ganze noch unpüriert aus. Ihr könnt die Pesto gerne noch mit Salz würzen, dann schmeckt sie noch nach etwas mehr. Insgesamt braucht man für das Rezept nicht so lange, ihr solltet es so ca. in 10min schaffen.


So sieht das ganze dann fertig aus, geht schnell und einfach und schmeckt einfach himmlisch :). Viel Spaß beim selbst kochen, falls ihr mein Rezept versucht :).

Was esst ihr am Liebsten?
Habt ihr Pesto auch schon einmal selbst gemacht?

Liebe Grüße, Elena:*